Kärntner Meister 2014

Vier Stockerlplätze für unser erfolgreiches Team bei den Kärntner Judolandesmeisterschaften am 9. März 2014 im

Seminarzentrum eduCARE bei Treffen. Somit liegt unser Verein an Kärntens Spitze.

Von links: Unser Nachwuchskämpfer Paul JONAS (bis 90 kg) konnte erstmals in der Allgemeinen Klasse schnuppern. Bernhard HALLER setzte sich im Finale bis 81 kg gegen den Bleiburger Dominik Schatzer mit Ippon (Uchi mata) durch. Auch Katrin RATH siegte im entscheidenden Kampf in der Klasse bis 78 kg mit Ippon (Kesa gatame). Unser neuer Wettkampftrainer Wolfgang MICHOR verlor den Titelkampf unglücklich und wurde Zweiter in der Klasse bis 90 kg. Nachwuchstrainerin Katharina PUSCHL musste sich im Finale nur der Österreichischen Meisterin Petra Steinbauer nach hartem Kampf geschlagen geben und wurde in der Klasse bis 63 kg Vizemeisterin. Wir gratulieren!

 

 

Judosieg in Slovenia

Beim 6. Internationalen Judoturnier „Guštanj Open“ am 22. Feber 2014

in Ravne (Slovenia) gewann beim ersten Antreten Magomed-kerim

Sajdulaev die Klasse bis 55 kg souverän. Wir gratulieren!

13. Brucker Stadtturnier

Wieder ein schöner Erfolg für den 1. Kärntner Judo- und Jujutsu Verein Klagenfurt.

Magomed-kerim Sajdulaev konnte beim 13. Internationalen Brucker Stadtturnier am 2. Feber 2014 in der Klasse bis 55 kg den Sieg einfahren. Somit konnte er den Vorjahrestitel auch in der höheren Klasse für sich erringen. Wir gratulieren!

 

Sieger Magomed-kerim Sajdulaev (rechts), Magomed Isajev (links) ging diesmal leer aus.

Jahresabschlussturnier 2013

Das heurige japanische Jahresabschlussturnier fand am 21. Dezember 2013 statt. Bei den rassigen Wettkämpfen gab es einige

Überraschungen und brachte folgende Ergebnisse. Wir gratulieren!

 

Matte Präjudo:

1. Raphael Heuchl

2. Leon Kögler

3. Elias Lippitz

4. Maurice Huber

 

Matte Anfänger:

1. Lukas Sterbenz

2. Elias Lippitz

3. Antonio Janschitz

Weitere Teilnehmer:

Lea Schönlieb, Julia Maria Loitsch, Thomas Kircher und Paul Gschwind.

 

Matte Fortgeschrittene:

1. Mansur Isajev

2. Tamirlan Malsagov

3. Magomed-kerim Sajdulaev

4. Marcus Cijan-Öhme

5. Achmed Musliev

6. Tom Robert Oberhauser

Weitere Teilnehmer:

Islam Musliev, Mohamed-Amine Akpla, Ilja Mayrobnig, Max Malle, Paul Reichl, Leonhard Proßnigg, Mathias Kraßnig und

Magomed Isajev.